Wir nehmen den Trainingsbetrieb wieder auf

Ab Dienstag, 19.Mai geht der Trainingsbetrieb wieder los

 
Die Kreisverwaltung hat den Sportbetrieb in ihren Hallen unter Beachtung von Schutzauflagen wieder zugelassen.

Der Vorstand hat sich daraufhin umgehend mit den Trainern beraten, wie diese Vorgaben durch uns umgesetzt werden können.

Zu Karate:

Das erste Training findet am Dienstag, dem 19. Mai statt und wird wie gewohnt Dienstags und Donnerstags, sowie Samstags und Sonntags nach Absprache mit dem Trainer fortgesetzt.
 
Voraussetzung ist, dass sich alle Trainingsteilnehmer an die von uns unter Berücksichtigung der Vorgaben des Kreises, der Schule, des Landessportbundes und des DKV erstellte Trainingsordnung / Hygienekonzept halten. Hier die wesentlichen Punkte:

Distanzregel
Ein Abstand von mindestens 2 Metern zwischen den anwesenden Personen ist auf dem Weg in und aus der Halle, sowie während des Trainings strikt einzuhalten. In der Halle sollen alle Bewegungen kontaktfrei durchgeführt werden, das heißt es gibt keine Partnerübungen, stattdessen Grundschule und Kata-Training.

Hygieneregeln
Es wird empfohlen, beim Kommen und Gehen einen mitgebrachten Mund-Nasenschutz zu tragen, die Hände zu waschen oder zu desinfizieren. Wir verwenden keine Trainingsgeräte und ziehen Turnschuhe an.

Umkleiden und Duschen
Die Umkleiden und Duschen bleiben geschlossen. Ihr könnt schon im Karate Gi kommen, euch in der Halle umziehen oder in normaler Trainingskleidung teilnehmen.

Erfassung der Trainingsteilnehmer
Wir sind verpflichtet die Traingsteilnehmer zu erfassen. Die dient dem Nachweis von Infektionsketten. Wir erfassen ausschließlich die Namen, die Liste wird vom Trainer erstellt. Im Bedarfsfall sind wir natürlich verflichtet, die Namen mit den Adressdaten zu ergänzen. In der Halle dürfen sich keine Zuschauer aufhalten. Das schließt auch Eltern ein. Wir haben für das Kindertraining zusätzliche Betreuer gewinnen können, die den Trainer helfen sollen, die Ordnung einzuhalten.

Zu Budo Aerobic:

Das Training beginnt am Mittwoch, dem 20.Mai. Dabei gelten grundsätzlich die gleichen Regeln, wie für Karate.

Wichtig noch: Ihr müsst eine eigene Matte mitbringen!!! Notfalls tut es auch mal ein dickes Handtuch.

Da wir die Zahl der Teilnehmer in der Halle begrenzen müssen, bitten wir euch eure Teilnahme im Vorfeld per Mail oder Whatsapp anzumelden.

Selbstverständlich darf niemand, der an Covid-19 erkrankt ist oder Symptome zeigt am Training teilnehmen.

Die vollständigen Trainingsordnungen wurde allen Mitgliedern zugestellt und soll von euch unterschrieben im Training übergeben werden. Zusätzlich ist die Ordnung im Eingangsbereich ausgehängt.

Der Vorstand und eure Trainer freuen sich auf den gemeinsamen Neustart der Trainingssaison.

Links

Kontakt

Karate Verein Langenselbold e.V. 1969

Schriftführerin / Vereinsanschrift:

Petra Burbach
Schießstraße 26f
63486 Bruchköbel

Telefon: 06181 / 976557

Email-Kontakt

Social Media

Folgt uns auf Facebook


Gemeinsam mehr erreichen